Besuchen Sie auch:


KW 15/18: CD-Tipps im Frühjahr.

„Tuomas Holopainen“, der Gründer und Keyboarder der Band „Nightwish“ hat mit „Auri“ ein Solo-Projekt umgesetzt und „Loreena McKennitt“ gibt nach 8 Jahren mit „Lost Souls“ endlich wieder ein Album mit neuen Songs heraus.

Das Album Auri von der Band Auri

Seit einigen Jahren schon liegt mein musikalischer Schwerpunkt im Symphonic Metal und ich habe schon einige Bands dieses Genre live erlebt. Die finnische Band Nightwish ist eine davon und daher war ich schon neugierig, wie Auri, das neue Solo-Projekt von Tuomas Holopainen ausfällt. Die bei YouTube frei verfügbaren Songs klangen schon sehr gut und orientieren sich an Nightwish-Songs, wie z.B. Élan oder The Islander, die ich sehr mag.



Titel:

-The Space Between

-I Hope Your World Is Kind
-Skeleton Tree
-Desert Flower
-Night 13
-See
-The Name of the Wind
-Aphrodite Rising
-Savant
-Underthing Solstice
-Them Thar Chanterelles 

Infos:
-Das Album bei Amazon
-Die Website von Auri
-Tuomas Holopainen bei Wikipedia
-Die Band Auri bei laut.de
-Das Album Auri bei laut.de

Das Album Lost Souls von der Sängerin Loreena McKennitt

Die Kanadierin Loreena McKennitt habe ich zum ersten Mal gehört, als ich den Sommer 1995 in der Türkei gelebt habe. Seitdem bin ich ein Fan ihrer Musik und ihrer besonderen Stimme. Live habe ich sie auch schon mehrfach erlebt und war daher schon gespannt, wann sie endlich wieder ein neues Album rausbringt. Leider findet man bei YouTube keine komplette Songs ihres neuen Albums, sondern nur Ausschnitte und nach dem hören der kompletten CD bin ich wie erwartet völlig begeistert.

Titel:
-Spanish Guitars and Night Plazas
-A Hundred Wishes
-Ages Past, Ages Hence
-The Ballad of the Fox Hunter
-Manx Ayre
-La Belle Dame Sans Merci
-Sun, Moon and Stars
-Breakting of the Sword
-Lost Souls

Infos:
-Das Album bei Amazon
-Die Website von Loreena McKennitt
-Loreena McKennitt bei Wikipedia
-Loreena McKennitt bei laut.de


Weitere Blog-Artikel aus der Kategorie Bücher, Filme und Musik (Persönlich) lesen.


Diesen Artikel empfehlen:


Einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben:

Name (notwendig)
eMail-Adresse (notwendig, wird aber nicht angezeigt)
Website (wenn vorhanden)
Wenn Sie einen Kommentar veröffentlichen, dann stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann finden Sie entsprechende Informationen in der Datenschutz-Erklärung.








Service Design Summit 2018
Service Design Drinks #11
BarCamp Regensburg 2018
Web Week Nürnberg 2018