Besuchen Sie auch:


KW 12/16: Der Neuromarketing-Kongress 2016.

Die Erkenntnisse der Gehirn-Forschung nutze ich bereits seit 2009, seit 2010 nehme ich am jährlichen „Neuromarkting-Kongress“ teil und im letzten Jahr habe ich die Trainer-Ausbildung für das „3G-Modell“ gemacht.

Der Online-Handel wächst und wird in Deutschland wohl erstmals die 40-Milliarden-Euro-Grenze durchbrechen. Doch abseits von Amazon, Zalando & Co. geraten die Unternehmen immer mehr unter Druck: Wer jetzt noch keinen Online-Shop eröffnet hat, braucht dafür mehr als eine knallharte Sortiments-Strategie. Die Unterscheidungs-Merkmale sind nicht mehr nur der Preis oder die Usability, sondern auch wie die Marke in der In-Store-, Online- und Mobile-Einkaufswelt wahrgenommen wird. Die Herausforderung besteht also darin, eine intelligente Verbindung zwischen der virtuellen und der realen Shopping-Welt herzustellen.

Der 9. Neuromarketing Kongress zeigt unter dem diesjährigen Motto „Virtual & Reality – how to catch your customer", dass e-Commerce und Filial-Geschäft sinnvoll voneinander profitieren und den Gesamt-Umsatz steigern können. Experten aus Wissenschaft und Praxis zeigen eindrucksvolle Beispiele, wie Sie auf das individuelle Kauf-Verhalten Ihrer Kunden reagieren können und welche Strategien für Ihre Marke oder Ihr Unternehmen die passenden sind. Auch in Zeiten des Online-Booms gibt es Vorzüge, die der stationäre Handel gegenüber Web-Shops hat und nutzen sollte.

Das Programm:
-Dr. Hans-Georg Häusel (Gruppe Nymphenburg Consult AG): Einführung ins Thema
-Prof. Dr. Markus Heinrichs (Institut für Psychologie, Universität Freiburg): Von Hirnen und Hormonen: Neurobiologie des Vertrauens
-Prof. Dr. Patrick Baudisch (Hasso-Plattner-Institut, Universität Potsdam): From digital to real
-Prof. Dr. Christian Hildebrand (Institute of Management, Universität Genf): Der Tablet Effekt – wie (und warum) Multi-Touch Geräte Ihre Produkte erlebbar machen
-Petra Sammer (CCO, Ketchum Pleon): Storytelling – mit Geschichten im Visual Web erfolgreich kommunizieren
-Lukas Pierre Bessis (CCO, BPPA Bessis Pink Pony Advertising): Zukunft der Werbung – von “Marketing to people” zu “Marketing for people”
-Ramin Goo (Geschäftsführer Kochhaus GmbH): Wie das Kochhaus den Lebensmitteleinkauf revolutioniert
-André Morys (Web Arts AG): Neuromarketing im E-Commerce – wie sich der Marken-ROI systematisch verbessern lässt
-Phil Winters (CIAgenda): Touchpoint Choreografie, die funktioniert und begeistert: Aus Kundensicht!
-Sascha Lobo: Digital erweiterte Realität – Der Kunde zwischen zwei Welten

Die Daten:
Was: 9. Neuromarketing-Kongress
Wer: Gruppe Nymphenburg Consult AG und Haufe Mediengruppe
Wann: Donnerstag, 21.4.16, Beginn: 9.00 Uhr
Wo: Auditorium der BMW Welt, Am Olympiapark 1, 80809 München
Kosten: 780 € pro Person zzgl. MwSt.
Info: Kongress-Website, Xing-Event, Facebook-Event, BMW Welt

Vielleicht auch interessant:
-3G-Modell
-E://Commerce-Night am 12.4.16


Weitere Blog-Artikel aus der Kategorie Marketing (Neuro) lesen.


Diesen Artikel empfehlen:


Einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben:

Name (notwendig)
eMail-Adresse (notwendig, wird aber nicht angezeigt)
Website (wenn vorhanden)
Wenn Sie einen Kommentar veröffentlichen, dann stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann finden Sie entsprechende Informationen in der Datenschutz-Erklärung.








Service Design Drinks #13
Service Design Tool School Februar 2019
Web Week Würzburg 2019
Service Design Tool School Mai 2019
Web Week Nürnberg 2019